Anstehendes Jahresende 2014

24.12.2014

Die Führung der virtuellen Panzergrenadierbrigade 37 wünscht zum Jahresende 2014 allen Mitgliedern, Besuchern und Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Tage mit den Lieben und einen guten Rutsch ins anstehende Jahr 2015. Während der Feiertage finden keine meldepflichtigen Veranstaltungen statt, sodass von etwaigen Anmeldungen abzusehen ist. Wem dennoch die einwöchige Feuerpause zu lang erscheinen mag, darf sich am 28.12.2014 zum Winterspecial melden.

 

für die vPzGrenBrig37

Hauptmann

Neuer Panzerschütze, neuer Grenadier

22.12.2014

Sowohl das Panzerbataillon 306 als auch das Panzergrenadierbataillon 391 begrüßen jeweils einen neuen Anwärter im Dienst der Brigade und heißen dazu beide in aller Form herzlich willkommen. Panzergrenadier tripplesixer und Panzerschütze Fritte reichten ihre Bewerbungsunterlagen am 17.12. bzw. 18.12. ein und wurden daraufhin zum Aufnahmegespräch eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung folgten als Gesprächsinhalt die persönliche Vorstellung beider Rekruten und die Einweisungen in Zusammenhänge und Abläufe der Einheit. Hamburger SV erläutere dabei die unterschiedlichen Spezialisierungsmöglichkeiten sowie alle notwendigen Informationen zur vorangestellten Aufnahmeprozedur. Während Fritte seinen Dienst bereits am 20.12. antrat, bat der Panzergrenadier tripplesixer erst ab dem 28.12. formal in den Dienst gestellt zu werden. Dieser Bitte kommt die Brigadeführung zum angegebenen Zeitpunkt nach.

 

paschtzd

Panzerschütze Fritte

pzgren2

Panzergrenadier tripplesixer

Verstärkung der Ausbildungsgruppe

16.12.2014

Die Brigadeführung darf hiermit die Neuaufnahme eines Mitgliedes vermelden. Panzergrenadier Sargon gelang es, uns im Bewerbungsverfahren von seiner Eignung für den Dienst in der virtuellen Panzergrenadierbrigade 37 zu überzeugen. Er wird fortan der Ausbildungsgruppe des Panzergrenadierbataillons 391 zugeteilt und durchläuft damit eine vierwöchige Grundausbildungphase, in der er seine bisherigen Vorkenntnisse auffrischen und erweitern kann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Mitglied und wünschen ihm an dieser Stelle nochmals viel Erfolg und natürlich viel Spaß bei seiner neuen und anspruchsvollen Aufgabe!

pzgren2

Panzergrenadier Sargon

Personalrad dreht sicht weiter

13.12.2014

In den letzten Tagen des noch aktuellen Jahres hat die Brigadeführung sich von einigen Mitgliedern getrennt und jenen zu diesem Schritt geraten. Es wurde im Zuge der Neuausrichtung nach dem Abgang des eingesetzten Zugführers theBLUBinYou leider ersichtlich, dass ein alleiniger Führungswechsel nicht ausreicht und tiefgreifende Maßnahmen auch im Bereich der Unteroffiziere und Mannschaft erfordert. Über die Notwendigkeit wurde hierzu bereits führungsintern diskutiert und dabei festgestellt, dass ein sinkendes Maß an Effizienz und Professionalität inzwischen eingesetzt hatte und eine Diskrepanz zwischen der geforderten Norm und der gegenwärtigen Situation herbeiführte. Leider nahmen einige diesen Umstand nicht als Anlass zu handeln, sondern vielmehr als Gelegenheit "stillen" Protest auszuüben. Entsprechend wurden die Mitglieder darüber informiert und betreffendes Personal abgebaut. Angehörige, die sich von der allgemeinen Hysterie nicht haben anstecken lassen und weiterhin die Brigade mit persönlichem Einsatz unterstützen, werden heute dafür besonders gewürdigt.

 

 unteroffizierd2

hauptfgefreitergruen2

Unteroffizier wankerle

Hauptgefreiter Blacksheepinski

Hauptgefreiter KoffeinFlummi

Obergefreiter Insaene

Obergefreiter Iron Hide

Obergefreiter Manerer

Obergefreiter Nic

Obergefreiter Waschbär

Neuaufnahme und Entlassung

08.12.2014

Die Brigadeführung lässt mitteilen, dass ein neuer Anwärter in den aktiven Dienst der Einheit übernommen wurde und fortan als Mitglied der Ausbildungsgruppe geführt wird. Neu-Panzergrenadier Custer trat am gestrigen Sonntagnachmittag zum vereinbarten Bewerbungsgespräch an und stellte sich den Fragen des anwesenden Zugführers Hamburger SV. Der Anwärter sah sich nach kurzer gegenseitiger Vorstellung zu Beginn einer Vielzahl an Fragen über verschiedene Bereiche der Brigade konfrontiert, wobei Custer sein Grundinteresse unterstreichen und mit fundiertem Wissen erneut belegen musste. Nach zufriedenstellendem Verlauf erhielt der Bewerber eine fristgerechte Einladung zur Ergebnismitteilung und wurde in gegenseitiger Übereinstimmung zum 08.12.2014 aufgenommen. Für den Panzergrenadier folgen nun weitere Hürden der Leistungsüberprüfung, die es ebenso gilt bestmöglich zu meistern. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und heißen ihn herzlich willkommen.

Panzergrenadier roach wird nach sinkender Aktivität infolge des unentschuldigten Fernbleibens vom aktiven Dienst in der Ausbildungsgruppe freigestellt und der Einheit dauerhaft verwiesen.

pzgren2

Panzergrenadier Custer

Datenschutz | Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Technisch notwendige und von tsviewer.com für die Anzeige des Teamspeaks und zur Speicherung der Session, wird nach 24h gelöscht – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.