Neuaufnahme und Entlassung

08.12.2014

Die Brigadeführung lässt mitteilen, dass ein neuer Anwärter in den aktiven Dienst der Einheit übernommen wurde und fortan als Mitglied der Ausbildungsgruppe geführt wird. Neu-Panzergrenadier Custer trat am gestrigen Sonntagnachmittag zum vereinbarten Bewerbungsgespräch an und stellte sich den Fragen des anwesenden Zugführers Hamburger SV. Der Anwärter sah sich nach kurzer gegenseitiger Vorstellung zu Beginn einer Vielzahl an Fragen über verschiedene Bereiche der Brigade konfrontiert, wobei Custer sein Grundinteresse unterstreichen und mit fundiertem Wissen erneut belegen musste. Nach zufriedenstellendem Verlauf erhielt der Bewerber eine fristgerechte Einladung zur Ergebnismitteilung und wurde in gegenseitiger Übereinstimmung zum 08.12.2014 aufgenommen. Für den Panzergrenadier folgen nun weitere Hürden der Leistungsüberprüfung, die es ebenso gilt bestmöglich zu meistern. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und heißen ihn herzlich willkommen.

Panzergrenadier roach wird nach sinkender Aktivität infolge des unentschuldigten Fernbleibens vom aktiven Dienst in der Ausbildungsgruppe freigestellt und der Einheit dauerhaft verwiesen.

pzgren2

Panzergrenadier Custer

Austritte und Aufnahme

07.12.2014

Aufgrund unüberbrückbarer Differenzen hinsichtlich der Gestaltung unserer internen Gefechtsübungen entschlossen sich die ehemaligen Mitglieder Oger, Hemberg, theBlub, Nachtmahr, Dafader, Rocco, Icebear und Joschy die Gemeinschaft zu verlassen. Zwar bedauern wir in Teilen die Entscheidung der Genannten, halten aber sowohl an unserem bewährten Konzept, als auch an unseren Zielsetzungen fest. Gesonderter Dank geht dabei v.a. an die Mitglieder, die lange Zeit ein fester Bestandteil des aktiven Personals waren und mit ihrem Einsatz und ihrer Motivation ihren Teil zum Erfolg der Brigade beitrugen. Der ehemalige Obergefreite LeeAdama wurde hingegen aufgrund ungebührlichen Verhaltens aus der Gemeinschaft ausgeschlossen.

Eine erfreulichere Nachricht betrifft den ehemaligen Panzergrenadier Sparky. Dieser konnte uns am heutigen Sonntag, sowohl von seiner Motivation, als auch von seiner Eignung überzeugen und wird mit sofortiger Wirkung zum Gefreiten befördert. Mit 12 von 15 richtigen Antworten zeigte er im theoretischen Abschlusstest eine gute Leistung. Sparky dient fortan als Gefechtssanitäter in der III. Panzergrenadiergruppe unter der Führung von Unteroffizier Zimbel.      

 

gefreiterd2

Gefreiter Sparky

Personalveränderungen

30.11.2014

Die Führung der virtuellen Panzergrenadierbrigade 37 gibt hiermit mehrere Veränderungen in der Personalstruktur bekannt:

Nach längerer Abstinenz freuen wir uns den Obergefreiten salatschleuder wieder als Mitglied des aktiven Kaderpersonals begrüßen zu dürfen. salatschleuder wird seinen Dienst künftig als Panzerabwehrschütze im Schützentrupp der III. Gruppe unter dem Kommando von Unteroffizier Altair erfüllen. Die ehemaligen Mitglieder Rocco und Joschy gaben in der vergangenen Woche ihren Rückzug aus der Brigade bekannt. Als Gründe führten sie eine mangelnde Übereinstimmung ihrer persönlichen Vorstellungen mit denen der Brigadeführung an. Wir wünschen beiden, trotz ihres Ausscheidens, alles Gute und viel Erfolg bei der Suche nach einer Spielergemeinschaft, die ihren Erwartungen genügt. Auch die beiden Mitglieder Feldwebel Hemberg und Oberstabsgefreiter Oger verließen am heutigen Sonntag die Brigade.

Ebenfalls vermelden dürfen wir die Beförderung von drei aktiven Mitgliedern. Der bisherige Obergefreite MacCoy wird fortan den Rang eines Hauptgefreiten bekleiden. Die Gefreiten Toka und LeeAdama werden mit sofortiger Wirkung zum Obergefreiten befördert. 

hauptfgefreitergruen2

Hauptgefreiter MacCoy

obergefreiterd2

Obergefreiter Toka

obergefreiterd2

Obergefreiter LeeAdama

Wechsel an der Spitze

24.11.2014

Der bisherige Zugführer des 1.Zg/2.PzGrenBtl391, Leutnant "theBLUBinYou", hat am gestrigen Sonntag der Führung mitteilen müssen, dass er aus privaten Gründen künftig nicht länger seine Verwendung aktiv wahrnehmen kann und demnach aus dem Kader austritt. Blub erwähnte, dass er, den neuerlich väterlichen Pflichten geschuldet, wohl deutlich kürzer treten müsse und auch ein dauerhafter Verbleib als Reservist fraglich erscheint. Er bat um die Degradierung und Versetzung in die Reserve.
Seine Position übernimmt der bisherige Zugführer des 1.Zg/2.PzBtl306, Hauptmann Hamburger SV, der kommissarisch vorerst auf unbestimmte Zeit als ranghöchster Panzergrenadier fungiert. Feldwebel Limbo wird hingegen das Kommando über die Abteilung der Kampfpanzer übertragen und in Zusammenarbeit mit Unteroffizier Cruise den weiteren organisatorischen Ablauf koordinieren.

 

Zu- und Abgang

21.11.2014

Kurz vor Beginn des Wochenendes gibt die Führung Änderungen innerhalb der gegenwärtigen Personaldecke bekannt. Der seit geraumer Zeit aus dem Dienst ausgeschiedene Unteroffizier Leon Montana kehrt nach seiner erfolgreich abgelegten Aufstiegsfortbildung als frischgebackener Industriemeister zurück und möchte nunmehr wieder dem aktiven Kaderpersonal beitreten. Als neuer Gefechtssanitäter wird Leon, gemäß seiner künftig angedachten Aufgaben, auf einen Mannschaftsdienstgrad degradiert und im Rang eines Oberstabsgefreiten seine Tätigkeit aufnehmen. Er komplettiert mit seinem Wiedereinstieg die vollständige Aufstellung des vierten Schützentrupps.


Zugleich wurde der Hauptgefreite FbiMaverick vom Dienst innerhalb der Brigade und allen meldepflichtigen Veranstaltungen freigestellt. Der Kommandeur reagierte mit seinem Ausschluss auf die wachsende Kritik bezüglich seines des­pek­tier­lichen Verhaltens gegenüber Vorgesetzten, Mitgliedern und Maßnahmen der Führung. Es wurde zuvor festgestellt, dass er trotz der langen Dienstzeit und hohen Aktivität leider nicht die erwartete Professionalität bei der Mitgestaltung der Gemeinschaft einbrachte.

Wir wünschen Maverick weiterhin alles Gute für die Zukunft und bedanken uns für den gezeigten Einsatz innerhalb der vergangenen zwei Jahre.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok