Operationsbefehl UebMan171915Amar19

 170319

 

1. ALLGEMEINE LAGE

Nicht verfügbar.

FEINDLAGE

Feindliche Kräfte konnten nach Norden vordringen und die Ortschaften ZZ1 und AZ unter ihre Kontrolle bringen. Wir rechnen mit einer verstärkten Anzahl an mechanisierten sowie motorisierten Kräften. Es wird ebenfalls davon ausgegangen, dass sich weitere Feindkräfte in Bewegung nach Nord befinden. Da der Nadelwald eine wichtige Route für den Vormarsch ist, wird davon ausgegangen, dass sich dort verstärkt Infanterie befindet.

EIGENE LAGE

Die Panzergrenadierbrigade 37 befindet sich im Norden an einer vorgeschobenen Stellung nicht weit vom Hauptflughafen entfernt. Derzeit befinden sich weitere Kräfte auf dem Weg um die Grenadiere auf der westlichen Flanke zu unterstützen.

ZIVILE LAGE

Zivilisten wurden aus dem gesamten Gebiet sichergestellt und evakuiert.

2. AUFTRAG

Auftrag ist es, in den Gefechtsstreifen einzufließen und den Feind im Bereich zu werfen.

3. DURCHFÜHRUNG

Sofortige Gefechtsbereitschaft herstellen und den Gefechtsstreifen aus Nord betreten. Nach Einnahme von ZZ1 ist ein offenes Feld zu durchqeren. Der Nadelwald sollte von der Infanterie sowie den SPz durchqert werden da sich im mittleren Bereich genug platz befindet. Nach Durchquerung gilt es, AZ zu sichern.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.

5. FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Frequenzbelegung:

Zugkreis Fahrzeuge: 40.0 MHz
Zugkreis Infanterie: 45.0 MHz
A1/B1: 76.5 MHz
A2/B2: 70.8 MHz
A3/B3: 65.1 MHz
A4/B4: 60.3 MHz

 

Datenschutz | Cookies

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen