Operationsbefehl UebMan021915Adec18

 021218

 

1. ALLGEMEINE LAGE

Nicht Verfügbar.

FEINDLAGE

CSAT Einheiten sind an der Nordküste der westlichen Altis-Insel gelandet und haben dort einen Brückenkopf eingerichtet, welcher derzeit verteidigt wird. Vor allem in der vom Krieg gezeichneten Stadt Frini (AZ), in dem derzeit Bauarbeiten für den Wiederaufbau voranschreiten, haben sich feindliche Truppen verschanzt. Wir gehen von mindestens zwei Züge mechanisierter Infanterie aus, verstärkt durch motorisierte Einheiten. Feindliche Pionierarbeiten haben bereits Feldbefestigungen, Außenposten und Verteidigungsmaßnahmen errichtet.

EIGENE LAGE

Die Kräfte im Einsatzgebiet, vertreten durch die 2./391, sind wieder bei voller Einsatzstärke. Ausrüstung und Fahrzeuge sind im Verfügungsraum. Der Verfügungsraum befindet sich ca. 2 km südlich des Gefechtsstreifens.

ZIVILE LAGE

Im AZ sind noch einige Anwohner und Bauarbeiter vorhanden. Diese werden vermutlich als Schutzschild benutzt.

2. AUFTRAG

Unser Auftrag ist es, den Feind vor Frini zu werfen, befestigte Stellungen einzunehmen und die Ortschaft zu befreien. Hierbei wird besonderen Wert auf ein schnelles und effektives Vorgehen der Panzergrenadiere gelegt.

3. DURCHFÜHRUNG

Es ist die sofortige Gefechts- und Abmarschbereitschaft herzustellen. Der Gefechtsstreifen ist aus süd-ost zu betreten, vor der AL ist nicht mit Feind zu rechnen. Es sind, in wechselseitiger Kampfweise, alle befestigten Posten des Feindes aufzuklären und einzunehmen. Als letztes ist die Ortschaft zu sichern. Bei der Sicherung in der Ortschaft ist vor allem auf Schonung von Zivilisten und Gebäuden zu achten.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.

5. FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Frequenzbelegung:

Zugkreis Fahrzeuge: 40.0 MHz
Zugkreis Infanterie: 45.0 MHz
A1/B1: 76.5 MHz
A2/B2: 70.8 MHz
A3/B3: 65.1 MHz
A4/B4: 60.3 MHz

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok