Operationsbefehl UebMan301915Baug18

300818

FEINDLAGE

Feindliche Kräfte haben den Großteil der Insel eingenommen und rücken weiter nach Osten vor. Durch seine Kampfpanzer und Helikopter sowie einige Jäger, verfügt der Gegner über mehr Schlagkraft und hat die Lufthoheit. Mindestens zwei Züge Kpz befinden sich im Einsatzgebiet, halten sich aber bedeckt um ihre Kapazitäten möglichst überraschend einsetzen zu können. Im Bereich Bagango hat der Feind ein Hauptquartier eingerichtet und versorgt seine Einheiten mit einem im Bereich befindlichen Munitionsdepot. 

EIGENE LAGE

Eigene Kräfte bestehen lediglich aus mechanisierten Einheiten und wenigen Luftabwehrgeschützen. In etwa fünf Kilometern Entfernung befindet sich ein NATO-Zerstörer der zur Unterstützung mit Raketenartillerie ausgestattet ist.

ZIVILE LAGE

Es sind keine Zivilisten vor Ort.

2. AUFTRAG

Die 2./391 hat den Befehl, den Gefechtsstreifen zu sichern. Dabei soll das Munitionsdepot gefunden und gehalten werden. Ziel ist es, den Gegner zu zwingen, seine Kpz in den Gefechtsstreifen zu verlegen, um diese dann mittels Raketenartillerie zu vernichten. 

3. DURCHFÜHRUNG

Es ist die sofortige Gefechts- und Abmarschbereitschaft herzustellen. Der Gefechtsstreifen ist aus Norden zu betreten. Das Ausmaß der Sicherung ist dem Führer vor Ort überlassen. Sobald das Depot gefunden ist, muss es um jeden Preis gehalten werden, bis feindliche Kpz eintreffen. Um die Artillerie einzuweisen, ist ein Aufklärer abzustellen, der auch nach eintreffen der Kpz, die Stellung hält. Um mindestens die Zerstörung der Munitionsvorräte zu garantieren, sind Sprengladungen einzusetzen. Sollte der Feind seine Luftstreitkräfte einsetzen, kann der Zug unterziehen, bis eigene Luftabwehr eingesetzt werden kann.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Durch die OPZ kann Raketenartillerie angefordert werden, sobald feindliche Kpz aufgeklärt wurden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok