Operationsbefehl UebMan161915Baug18

160818

FEINDLAGE

Der Feind hat das andere Flussufer befestigt und Stellungen im Gelände und in den Höfen der Umgebung errichtet, außerdem ist mit Tunnelsystemen des Feindes zu rechnen. Der Feind tritt hauptsächlich mit Infanterie auf, mechanisierte Truppen sind jedoch ebenfalls zu erwarten. Er nutzt außerdem Sprengfallen.

EIGENE LAGE

Die Kräfte im Einsatzgebiet, vertreten durch die 2./391, sind bei voller Einsatzstärke. Ausrüstung und Fahrzeuge sind im Verfügungsraum. Der Verfügungsraum befindet sich ca. 1 km nord-westlich des Gefechtsstreifens.

ZIVILE LAGE

Der Feind nutzte in der Vergangenheit Zivilisten als Schutzschild. Genaue Lage unbekannt.

2. AUFTRAG

Unsere Aufgabe ist es, den Gefechtsstreifen durchzusichern und die Hauptstellung des Feindes (AZ) zu sichern.

3. DURCHFÜHRUNG

Es ist die sofortige Gefechts- und Abmarschbereitschaft herzustellen. Der Gefechtsstreifen ist aus nördlicher Richtung zu betreten. Es sind alle Höfe, Stellungen und Tunnelsysteme zu sichern.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.

5. FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Frequenzbelegung:
Zugkreis Fahrzeuge: 40.0 MHz
Zugkreis Infanterie: 45.0 MHz
A1/B1: 76.5 MHz
A2/B2: 70.8 MHz
A3/B3: 65.1 MHz
A4/B4: 60.3 MHz

Datenschutz | Cookies

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen