Operationsbefehl UebMan151915Bjul18

150718

1. LAGE

FEINDLAGE

Der Feind hat durch die schlechten Wetterverhältnisse eine große Anzahl an amphibische mechanisierte Kräfte auf das Festland bewegt und eine Invasion auf Panthera gestartet. Der größte Teil der Insel wurde fast vollständig erobert. Es ist ebenfalls bekannt, dass der Feind sich schnell nach Norden bewegt, um die verbleibenden NATO-Kräfte zu zerschlagen. Desweiteren vermuten wir, das der Feind vom Flughafen Verstärkung erhält und nach Norden vorstoßen wird. Es ist weiterhin unklar, ob sich der Feind in den Ortschaften aufhält.

EIGENE LAGE

Da wir nach dem Überaschungsangriff die Stellung im Süden verloren haben, mussten wir nach norden ausweichen. Die Panzergrenadierbrigade 37 befindet sich Nördlich an einer provisorisch errichteten Stellung nahe des Funkturms. Eine US-Flotte befindet sich auf dem Weg von Süd um Unterstüzung leisten zu können. Jedoch haben wir den Funkkontakt verloren und die Ankunft ist unklar. Weitere NATO-Kräfte befinden sich im schweren Gefecht auf der Hauptinsel und bereiten sich auf den Rückzug vor.

ZIVILE LAGE

Der Gefechtsraum wurde bereits Evakuiert.

2. AUFTRAG

Unser Auftrag ist es, den Gefechtsstreifen zu sichern und den Flughafen AZ zu nehmen um dort einen Rückzugspunkt bereitzustellen.

3. DURCHFÜHRUNG

Stellen sie die sofortige Gefechtsbereitschaft her und fließen sie in den Gefechtsstreifen ein. Da die Lage derzeit chaotisch ist, wird das weitere Vorgehen, je nach Situation, entschieden. Der Gefechtsstreifen sollte je nach Lage nicht überschritten werden.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.

5. FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Frequenzbelegung:
Zugkreis Fahrzeuge: 40.0 MHz
Zugkreis Infanterie: 45.0 MHz
A1/B1: 76.5 MHz
A2/B2: 70.8 MHz
A3/B3: 65.1 MHz
A4/B4: 60.3 MHz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok