Operationsbefehl UebMan291915Bmar18

290318

1. LAGE

FEINDLAGE

Nach der Einnahme der Ortschaften Panagia und Feres durch 2./391 sowie des Flugplatzes durch 3./391 ist der feindliche Brückenkopf nun bereit, vernichtet zu werden. Feindliche Kräfte in Kompaniestärke, möglicherweise durch bereits aufgeriebene Einheiten aus vorherigen Gefechten verstärkt, haben die Ortschaft Selakano (ZZ) besetzt, um den Brückenkopf am Strand (AZ, genaue Lage unbekannt) abzuschirmen.

      

EIGENE LAGE

Die Kräfte im Einsatzgebiet, vertreten durch die 2./391, sind bei voller Einsatzstärke. Ausrüstung und Fahrzeuge sind im Verfügungsraum. Der Verfügungsraum befindet sich ca. ein km nord-westlich des Gefechtsstreifens.

ZIVILE LAGE

Der zugewiesene Raum ist frei von Zivilisten.

2. AUFTRAG

Unsere Aufgabe ist es, das ZZ und AZ zu sichern. Hierbei ist vor allem die rasche überquerung des offenen Geländes zwischen den Zielen von großer Wichtigkeit.

3. DURCHFÜHRUNG

Es ist die sofortige Gefechts- und Abmarschbereitschaft herzustellen. Aufgrund der derzeitigen Geländegegebenheiten hat die Bataillonsführung entschlossen, ein Angriff nur vom Westen her einzuleiten. Daher wird auch aus dieser Richtung der Gefechtsstreifen betreten. Das Vorfeld vor der Ortschaft ist derzeit laut Aufklärung nicht von größeren Feindeinheiten besetzt, allerdings ist davon auszugehen, das Feldposten vor Ort sind und möglicherweise Verzögerungen starten, um einen Gegenangriff organisieren zu können. Bei frühen Feindkontakt ist daher mit Verstärkung aus der Ortschaft zu rechnen.

  

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.

5. FÜHRUNGSUNTERSTÜTZUNG

Frequenzbelegung:
Zugkreis Fahrzeuge: 40.0 MHz
Zugkreis Infanterie: 45.0 MHz
A1/B1: 76.5 MHz
A2/B2: 70.8 MHz
A3/B3: 65.1 MHz
A4/B4: 60.3 MHz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok