Operationsbefehl UebMan141915Bsep17

Gefueb 140917

1. LAGE

FEINDLAGE

Der Feind ist östlich von Shalkeia angelandet und hat die Ortschaft genommen. Es ist anzunehmen, dass bisher nur leichte Fahrzeuge verlegt werden konnten. Die Feindstärke ist derzeit unbekannt. Im laufe der nächsten Stunden wird ein Vorrücken nach Westen vorbereitet und weitere Truppen im Osten herangezogen.

EIGENE LAGE

Das Panzergrenadierbataillon 391 hat den Verfügungsraum westlich von Shalkeia eingerichtet. Das Panzerbataillon 306 befindet sich ebenfalls im Gebiet und rückt südlich vor.

ZIVILE LAGE

Viele Zivilisten konnten nicht fliehen und befinden sich immer noch in Shalkeia. Desweiteren befindet sich in der Stadt ein Hilfslager der IDAP. 

2. AUFTRAG

Rücken sie nach Osten vor und stoppen sie den Vormarsch des Feindes. Nehmen Sie die Stadt Shalkeia ein und verteidigen sie diese anschließend gegen weiter anrückenden Feind aus Osten. Beachten sie unbedingt die R.O.E., da sich Zivilisten sowie Hilfsorganisationen im Gefechtsraum befinden.

3. DURCHFÜHRUNG

Nach Herstellen der Gefechtsbereitschaft verlegen alle Einheiten in den Gefechtsstreifen. Beim Vorrücken auf Höhe 149 ist darauf zu achten, dass eigene Spz vom Feind vorzeitig erkannt werden können. Ein rascher Raumgewinn über Höhe 149 ist zu gewährleisten, um teilgedeckte Stellungen für die Spz zu beziehen. Der Führer vor ort koordiniert das Einrücken in Shalkeia. Nehmen sie östlich von Shalkeia Verteidigungsstellung ein und rücken sie dazu nicht weiter vor als Markierung "Felder". 

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Keine.