Operationsbefehl Event Afghan nightmare

Uebman 070917

1. LAGE

FEINDLAGE

Die afghanische Armee hat sich dem Widerstand angeschlossen. Laut Informanten in der Bevölkerung, sammelt sich der Feind in unbekannter Stärke, nahe dem Flugfeld.
Der Feind nutzt Guerillataktiken und tarnt sich zum Teil als Zivilbevölkerung. Wie weit die Mudschahedin bereits vorgerückt sind, ist unbekannt. Westliche Nationen unterstützen den Feind mit Waffen. 

EIGENE LAGE

Der 3. Infanteriezug hat am Flughafen Stellung bezogen. Sie machen sich bereit, die westlichen Ortschaften aufzuklären. Mechanisierte Teile haben bereits Stellung bei Amir bezogen und warten auf das Eintreffen der Infanterie. Die sowjetischen Luftstreitkräfte übernehmen die Aufklärung nördlich und östlich des Flughafens. Einige Helikopter bleiben in der Basis und stehen zur Evakuierung der Infanterie bereit.

ZIVILE LAGE

Die meisten Zivilisten kooperieren mit unseren Truppen. Widerstandskämpfer werden nur schwer von Zivilisten zu unterscheiden sein.

2. AUFTRAG

Folgen sie der Route nach Amir und stoßen sie bei MZ zu mechanisierten Teilen zu. Begeben sie sich nach Amir und kontrollieren sie die Lage vor Ort. Anschließend muss Benamair gesichert werden. 

3. DURCHFÜHRUNG

Nach Herstellen der Gefechtsbereitschaft verlegen sie mit LKWs entlang der markierten Route zum MZ. Treten sie den mechanisierten Teilen bei und begeben sie sich nach Amir. Dort ist die Bevölkerung zu kontrollieren und jeglicher Widerstand zu unterdrücken. Fahren sie anschließend nach Benamair und sichern sie die Ortschaft. Notfallevakuierung durch Helikopter kann vom Führer vor Ort angefordert werden.

4. EINSATZUNTERSTÜTZUNG

Mechanisierte Teile bestehen aus einem BTR70 und UAZ mit HMG vor Amir. Notevakuierung durch zwei MI-8.