Transformation erfolgreich durchgeführt

13.10.2014

Die Einheit des Panzerbataillon 306 hat sich der bereits bestehenden Panzergrenadierbrigade 37 angeschlossen und agiert zukünftig unter der gemeinsamen Bezeichnung "Virtuelle Panzergrenadierbrigade 37". Im Zuge dieser Übernahme wurde eine Vielzahl von Veränderungen durchgeführt, sodass nicht nur die Homepage eine grundlegende Überarbeitung erhielt, sondern auch Führungspersonal neu zusammengestellt wurde. Alle bisherigen Truppführer der Panzergrenadiere wurden einer angestrebten Nachfolgeregelung beerbt und neue Vertreter rekrutiert. Zukünftig tritt der Verband unter der Leitung von Hauptmann Hamburger SV als Kommandeur und seinem Stellvertreter Feldwebel Limbo an. Zudem rückte der bisherige Gruppenkommandant theBLUBinYou in die Position des Zugführers der Panzergrenadiere auf und wird das Ressort der mechanisierten Infanterie administrativ verwalten. Die Verantwortung über die Fahrzeuge des Panzerbataillon verbleibt weiterhin bei den Angehörigen Hamburger SV und Limbo.
Als reorganisierte Gemeinschaft operieren beide Truppengattungen unter dem neuen Dachverband und bilden eine der aktivsten und zugleich größten Spielergemeinschaften im MilSim-basierenden Sektor der deutschsprachigen Arma-Community.
Mit einer stetigen Spielerzahl zwischen 30-45 Mitgliedern werden auch weiterhin regelmäßig zweimalig pro Woche interne Übungs- und Gefechtsszenarien simuliert. Aktuell liegt der Fokus noch auf der internen Optimierung allgemeiner Ablaufprozesse und wird spätestens im kommenden Jahr mit einem mehrtägigen Einsatzkontingent erstmals einer höheren Belastungsprüfung unterzogen. Bis dahin sollen mit der Anwerbung neuer Mitglieder vorhandene Lücken in der Personaldecke geschlossen und die vollständige Einsatzbereitschaft aller Planteile hergestellt werden.

Neben der Umstrukturierung heißt die Führung ein neues Mitglied des Aktivstands willkommen, den Gefreiten Manerer. Am vergangen Samstag wurde der Panzergrenadier zur abschließenden Prüfung geladen und musste sich einer letzten Leistungsfeststellung unterziehen. Dabei gelang es ihm die notwendige Anzahl der richtig beantworteten Fragen zu erreichen und die konstant guten Leistungen aus der Praxis zu bestätigen. In seiner Verwendung als Maschinengewehrschütze übernimmt der Gefreite die Position von Oberstabsgefreiter Oger, der mit seiner Erfahrung eine wichtige Stütze bei der anstehenden Aufstellung einer neuen Panzergrenadiergruppe bilden wird.

 

gefreiterd2

Gefreiter Manerer

 

für die vPzGrenBrig37

Hauptmann

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok